Willkommen auf doula-info.de

...der Internetseite zum Thema Doula-Geburtsbegleitung in Deutschland.

Neben Informationen zur Ausbildung und Tätigkeit der Doula, können Sie hier eine Doula für Ihre Geburt finden.

Aktuelles:

3. Kölner GeburtsTag

3. koelner geburts tag

Am 28.09.2014 wird in Köln der 3. "Kölner GeburtsTag" stattfinden.

... weil Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kostbare und einmalige Erlebnisse sind!

Webseite KölnerGeburtstag

Trend aus den USA: Doulas - Die Dienerinnen der Geburt

Spiegel Online - 29. July 2013
zum Artikel

WDR - Aktuelle Stunde

Der WDR begleitet eine Geburtsbegleiterin, Sommer 2013
Beitrag auf YouTube

Werdenden Müttern die Ängste nehmen

Geburtsbegleitung mit Doula - Ein Interview mit Dorethee Gaupp
auf hebammenblog.de

Interview - Artikel vom 28.02.2013

Werdenden Müttern die Ängste nehmen

Ein Bericht in der Kölnischen Rundschau
Artikel vom 13.02.2013

Wenn Mütter werdenden Müttern dienen

Ein WDR5 Radiobeitrag über Doulas in Nordrhein-Westfalen
Sendung vom 08.08.2012

2. Kölner GeburtsTag

Am 6.10.2012 wird in Köln der 2. "Kölner GeburtsTag" stattfinden. Der Aktionstag findet in zentralen Räumlichkeiten in der Kölner Innenstadt statt. Neben Vorträgen werden verschiedene Dokumentarfilme rund um das Thema Geburt gezeigt. Außerdem gibt es einen großen Saal, der für Stände von Ausstellern reserviert ist.
Zum Verweilen bei Kaffee, Kuchen und mehr lädt das Bistro mit Terrasse ein.
Webseite KölnerGeburtstag

Am 16.10.2011 erschien eine FilmDoku zum Thema Hausgeburt. Die DVD kann bei www.hausgeburt.tv bestellt werden.

Der fidibus Verlag sucht...

...Kontakt zu Doulas für die Mitarbeit an einem neuen Buch zum Thema Krankenhausgeburten.

Infos hier

Mitarbeit am Buchprojekt

"Ekstase- natürlich schwanger
-selbstbestimmt gebären
Über die Begabung des weiblichen Körpers"

Infos hier

Geburtsbericht auf kidsgo.de

link kidsgo

SIE

und mein tolles Geburtsteam

Ein Mutter schreibt in ihrem Tagebuch über die Geburt ihrer Tochter mit einer Doula.

lesen...

GfG-Rundbrief 3/2009: Doula -Geburtsbegleitung-

GfG-Rundbrief 3/2009

Der weibliche Körper kann von selbst ein Kind in sich wachsen lassen, sollte er unfähig sein, das Kind von selbst zu gebären!?
Nichts ist neu daran, wie Frauen gebären. Neu ist nur das Verhalten derer, die den Geburtsprozess kontrollieren.

(Elisabeth Noble)

Schon immer haben erfahrene Frauen einer Gebärenden beigestanden und sie unterstützt. Die Wurzeln der Doula-Tätigkeit sind vermutlich so alt wie die Menschheit.
Die kontinuierliche Begleitung der Schwangeren durch eine andere geburtserfahrene Frau war in den meisten alten Kulturen eine Selbstverständlichkeit. Und auch hierzulande standen sich die Frauen solidarisch zur Seite, wenn ein Kind geboren wurde. Mütter, Tanten, Schwestern, Freundinnen oder auch Nachbarinnen sorgten für frische Wäsche, holten Feuerholz, brachten Essen und halfen der Gebärenden durch die Geburt.

Aus der historischen Solidarität unter Frauen bei einer Geburt ist die heutige Tätigkeit der Doula entstanden. Die heutigen Doulas sind Frauen mit eigener Geburtserfahrung und darüber hinaus fundierten Kenntnissen rund um die Geburt. Die Doula stellt sich ganz auf die Bedürfnisse der Schwangeren ein und weicht unter der Geburt nicht von ihrer Seite.

In der heutigen Zeit bestimmen technische Machbarkeit und der Klinikalltag häufig den Ablauf der Geburten. Auf die Dorfgemeinschaft oder die Großfamilie kann vor allem die Schwangere in der Großstadt kaum noch zurückgreifen, um sich Beistand für die Geburt zu holen.

Eine kontinuierliche, einfühlsame und bodenständige Geburtsbegleitung ist oftmals entscheidend, um der Frau und ihrem Partner die nötige Zuversicht und Kraft zu geben, damit sie die Geburt ihres Kindes als wunderbares Erlebnis in Erinnerung behalten können.

Mit diesem Rundbrief möchten wir die Arbeit der Doulas ausführlich vorstellen. Die Artikel bieten verschiedene Blickwinkel und erzählen auch von Doulas aus anderen Ländern.

Kerstin Vaziri, Öffentlichkeitsarbeit

 Der GfG-Rundbrief kann hier bestellt werden.